Warning: mktime() expects parameter 1 to be long, string given in /www/htdocs/daocds/xml/XMLdocument.php on line 130

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /www/htdocs/daocds/xml/XMLServerStatus.php on line 55

Warning: usort() expects parameter 1 to be array, null given in /www/htdocs/daocds/includes/functions.php on line 30
Dragonslayers - DAoC Gilde - Lyonesse / Midgard

 
 
Navigation
 
Home
News
Unsere Geschichte
Mitgliederübersicht
Unser Rangsystem
 
Reichsränge
 
Forum
 
Herzlich willkommen Gast
Zum Forum
Posts seit letztem Besuch
Login
Assistent
Die Forenränge
 
 
Geschichte der Dragonslayers - Von: Modula Valar
 

Guten Tag, mein Freund.

Mein Name ist Modula Valar, Schamane und Rüstungsschmied von Beruf.

Heute möchte ich euch etwas über meine Gilde erzählen, den Dragonslayers.

Ich vermag mich nicht mehr erinnern, wann ich Mitglied in dieser Gilde wurde, fand jedoch in den Büchern etwas vom 27. 12. 2002 – auch wenn ich mit diesem Datum nichts anfangen kann, da es eindeutig nicht nach unserer Zeitrechnung gesetzt wurde.

Ich gelangte in die Gilde, da ich als Junger Seher einen Runenmeister kennen lernte, der zu den Gründungsmitgliedern gehörte.

Moment, ich merke, ich schweife ab, dies soll ja keine Geschichte über mich sondern über meine Gilde werden.

Jedenfalls, zum Zeitpunkt meines Eintrittes waren wir – verglichen mit anderen Gilden – zwar klein, fühlten uns jedoch in dieser für uns noch unbekannten Welt groß.

Wir gewannen rasch weitere neue Mitglieder, die sich auch teilweise heute noch bei uns wiederfinden.

Lange Zeit kamen wir gut miteinander aus, wuchsen gemütlich heran und hatten eine Menge Spass zusammen.

Nach einiger Zeit waten wir uns an unser erstes Gildentreffen.

Ich kann mich jetzt noch daran erinnern, wie meine Gildenmeister uns alle nach Audliten riefen – zur Großversammlung am Bindestein (ja, Audliten lag mal ziemlich zentral in Midgard, heute kennt man den Ort wenn überhaupt nur vom durchreiten...).

Dieses Gildentreffen bildete leider das erste Tief in der Gildengeschichte.

Aus heutiger Sicht ist zwar klar, das es im Grunde richtig war, bloß die Art des „wie“ war falsch – wir haben ein Mitglied aus der Gilde „gemobbt“ (leider trifft „mobben“ es genau auf den Punkt) – ein Ausschluss war zwar berechtigt, er hätte allerdings nicht so geschehen sollen.

Jedenfalls, kurze Zeit nach diesem Gildentreffen wurde die Atmosphäre unter uns wieder besser – genauer gesagt, besser wie vorher.

So fanden wir wieder neue Mitglieder und wuchsen weiter (diesmal in der Mitgliederanzahl).

Unser Prinzip des „Chaos“ scheint einigen Mitgliedern bis heute zu gefallen.

Es dauerte aber nicht lange bis wir unser Zweites Tief erlebten. Dieses Tief existierte wegen eines Streites zweier Mitglieder er sich auf die ganze damalige Gilde ausweitete und teilweise auf unsere Weltbevölkerung übergriff. Meine Gilde trägt bis heute die Konsequenzen dieses Streites mit sich, da es drei Darstellungsseiten des Streites gibt.

Die eine Seite gibt dem einem, die andere Seite dem anderem Mitglied Recht. Die dritte Seite jedoch beschuldigt beide Mitglieder.

Ich möchte hier nicht zu sehr ins Detail gehen, wer meine Gilde etwas besser kennen lernt, wird erfahren, oder weiß es schon längst, was damals genau passierte.

Dennoch: dieses zweite Tief stärkte meine Gilde auch wieder.

Wir haben durch das Tief zwar das eine oder andere Mitglied (kurzfristig) verloren, jedoch wuchs auf anderer weise auch die Freundschaft zwischen den restlichen Mitgliedern (natürlich versteht sich nicht jeder mit jedem 100%ig).

Wenn mich jemand fragen würde, was an meiner Gilde so besonderes sei, würde ich das, was mir vor kurzem ein Jungmitglied gesagt hat, antworten:

„Ihr seit alle sehr nett zu mir. Außerdem kann ich hier selbst entscheiden, was ich tue und erhalte zu jedem Event Zugang, egal, ob ich eigentlich noch zu klein dafür bin oder worum es geht, das gefällt mir.“

Dem kann ich noch hinzufügen: Anders wie in den großen Gilden gehen bei den Dragonslayers Neulinge nicht in der masse unter oder finden keinen Anschluss an den Rest der Gilde.

Hier wird jedes einzelne Mitglied in seiner Persönlichkeit gewertet und jedes Mitglied hat jederzeit die Möglichkeit seine Meinung zu sagen.

Die Dragonslayers lassen zudem jedem Mitglied völlig freie Hand was den Ablauf eines Tags angeht, so wird niemand gezwungen, an irgendetwas teilzunehmen.

Ich möchte hier einmal die Namen nennen, die hauptsächlich an der Geschichtenentwicklung unserer Gilde beteiligt waren – sowohl im guten wie im schlechten:

Sds, Phahl, Ancestor, Lagug, Asdf, Modula, Peige, Hargor, Rion, Devestrator, Kiltain, Etjole, Zwergklein, Abuiruwen

All diesen möchte ich danken – denn all diese haben meine Gilde geprägt und zu dem gemacht was sie heute ist: Mein Zuhause.

Ich lade euch herzlich ein, mir weitere Fragen zu den Dragonslayers zu stellen.

Ich könnt dazu gerne telepatischen Kontakt mit mir aufnehmen – denkt einfach ganz fest an Modula!

(Wer das nicht versteht: /send Modula huhu! – Ich hätte da mal ne Frage...)

Euer

Modula Valar

 
 
Infos
 
Mitglieder:
Spieler:
Reichspunkte:
Kontakt:
XML Stand:
. . :
 
Serverliste
 
Normal
Name Spieler
Classic
Name Spieler
Stand:
01. 01. 1970 01:01